Darth Vader Cameo-Auftritt in Han Solo: A Star Wars Story

Bereits in Rogue One: A Star Wars Story, konnten Star Wars Fans sich nicht nur über dutzende Easter Eggs sondern auch über zahlreiche Auftritte bekannter Star Wars Charaktere freuen. Scheinbar wird dies im Han Solo Spin-off nicht anders sein. Denn neuesten Gerüchten nach, können wir einen Darth Vader Cameo-Auftritt erwarten.

Vor einigen Monaten musste Spencer Wilding, der als einer von zwei Darstellern Darth Vader in Rogue One verkörperte, seinen Auftritt auf der Kentucky Fandom Fest Convention absagen. Als Begründung nannte man damals, dass er am Set von Han Solo: A Star Wars Story beschäftigt sei. Schnell kam der Gedanke auf, er würde abermals in das Kostüm des dunklen Lords der Sith schlüpfen und ein Darth Vader Caemo-Auftritt lag nahe.

Dies wurde allerdings von Wilding selbst verneint, mit der Aussage er würde dieses mal nicht als Darth Vader auftauchen. Dennoch, wie man es von Star Wars Fans kennt, ließen sich diese nicht ganz davon abringen, an einen Cameo-Auftritt festzuhalten. Nun werden diese Vermutungen durch einem Bericht durch That Hashtag Show weiter bekräftigt.

“A source close to the production has revealed to us that someone—presumably not Wilding, given his pretty definitive statement that he isn’t involved—was on the set of Howard’s Han Solo reshoots in Darth Vader’s armor as recently as two weeks ago. Unfortunately, that’s pretty much all we can confirm. We don’t know how big of a role Vader will play in Han Solo; it could be nothing more than a brief cameo in a single shot; a full scene with dialogue; or multiple scenes. We don’t know. The only thing we can say with confidence is that Darth Vader is making some kind of appearance in the film.”

Demnach soll man die Rüstung Darth Vaders am Set gesehen haben. Ob es sich letztlich um eine kurze Einstellung handelt, oder eine längere Einstellung samt Dialog, kann bisher nicht beantwortet werden. Die einzige Gewissheit ist, dass Vader in irgendeiner Art und Weise im Film zu sehen sein wird.

Bei der That Hashtag Show, handelt es sich durchaus um eine sichere Quelle, da diese einen guten Draht zu den verschiedenen Casting Agenturen haben. Es handelt sich hierbei also aller Wahrscheinlichkeit um mehr als eine reine Vermutung oder Behauptung.

Weniger Vader bitte.

Es ist gut vorstellbar, dass wir Darth Vader in einer längeren Einstellung zu sehen bekommen. Denkbar wäre ein Dialog, wie wir ihn zwischen Vader und Krennic in Rogue One gesehen haben. Nett anzusehen aber nicht entscheidend für die eigentliche Handlung des Films. Seitens Lucasfilm würde man hier einen Fan-Service leisten. Kein anderer Charakter im Star Wars Universum ist so beliebt wie der dunkle Lord der Sith und würde sich dementsprechend an den Kinokassen auszahlen.

Dennoch sollte sich Lucasfilm im klaren sein, den Fan Liebling nicht zu sehr auszuschlachten und seine Präsenz überstrapazieren. Der Star Wars Kanon und das Expanded Universe, bieten eine Vielzahl an möglichen Cameo-Autritten. Was wäre zum Beispiel mit einem Wiedersehen mit Quinlan Vos, dem zwielichtigen Jedi Ritter. Auch Großadmiral Thrawn könnte hier erstmalig seine Premiere auf der großen Leinwand feiern. Erinnert sich vielleicht auch noch jemand an Dash Rendar? Ein Schmuggler und alter Freund von Han Solo, der durch Shadows of the Empire bekannt wurde?

Wie man sieht, es bieten sich vielfältige Möglichkeiten. Ein Darth Vader Cameo-Auftritt wäre demnach, nur die einfachste Variante. Wie denkt ihr darüber, welchen Charakter würdet ihr gerne wiedersehen? Schreibt es in die Kommentare weiter unten oder bei Facebook.