Die Jungs vom tschechischen Hersteller Greenstrawberry waren so freundlich und haben mir ein Detail Set für den TIE Advanced x1 von Bandai zur Verfügung gestellt, das ich euch in diesem Review vorstellen möchte. Doch erst einmal ein Dankeschön an Greenstrawberry für das kostenlose Exemplar.

Wer hier öfters mitliest wird schon mitbekommen haben, dass ich bereits von den Fotoätzteilen für Bandai’s A-Wing Starfighter mehr als begeistert war.

Lieferung und Umfang
Regulär ist das TIE Advanced x1 Detail Set für rund 16 EURO im Online-Shop von Greenstrawberry erhältlich. Erfreulicherweise fallen innherhalb Europas keine Versandkosten an, dafür allerdings eine Gebühr von rund 2 EURO wenn ihr mit Paypal bezahlt.

Damit auf dem Versandweg nichts passiert, sind die Teile in einem gepolsterten Umschlag verpackt und zusätzlich noch durch eine dickere Pappe geschützt. So kommen garantiert keine verbogenen Teile bei euch an.

Zum Lieferumfang gehört neben den Fotoätzteilen eine sehr ausführliche und leicht verständliche Anleitung und zwei kleine Bauteile aus Resin die im Cockpit verbaut werden.

Die Fotoätzteile
Mit den Zurüstteilen für den TIE Advanced x1 von Bandai halte ich bereits zum zweiten Mal Fotoätzteile von Greenstrawberry in der Hand und bin auch hier wieder vom ersten Anblick an hellauf begeistert.

Die mit 35 Teilen bestückte Platine ist sehr hochwertig verarbeitet und äußerst filigran. Die einzelnen Fotoätzteile umfassen dabei Bauteile für die Außenhülle, den Antrieb und das Cockpit.

Vor allem das Cockpit wird durch zahlreiche Ätzteile, wie etwa eine neue Steuereinheit oder den Navigationscomputer aufgewertet

Auch der Antrieb, der beim Bandai Modell normalerweise unter einer Abdeckung verschwindet kann durch sehr schön ausgearbeitete Teile noch einmal ein ganzes Stück aufgewertet werden. Hier muss man allerdings entscheiden ob man den TIE Advanced x1 im Flug oder in Landeposition darstellen will.

Auch die von Bandai bereits mit fein ausgearbeiteten Gravuren kann durch diverse Ätzteile für die Außenhülle noch mehr ans Original gebracht werden.

Resinteile
Gerade die zwei kleinen Teile aus Resin finde ich so großartig weil man merkt das man bei Greenstrawberry wirklich auf Details achtet. Die kleinen Zylinder-artigen Bauteile werden auf eine fotogeätzte Platte montiert und direkt hinter die Verglasung vom Cockpit verbaut.

Selbst in den Filmen sieht man dieses kleinen Zylinder nur sehr kurz, von daher gibt es hier für Greenstrawberry ein großes Lob für die hohe Detailtreue.

Ihr seht die Zylinder links und rechts oben am Rand des Fotos.

Instructions
Natürlich liegt dem Set auch wieder eine sehr gut aufbereitete Anleitung bei. Diese ist dank eindeutiger Illustrationen leicht verständlich und dementsprechend auch für Anfänger geeignet.

Fazit
Ich bin ein großer Fan der Detail Sets, die Greenstrawberry mit solch großer Sorgfalt herstellt. Sie stellen einen kostengünstigen Weg dar, das ohnehin schon großartige Modell des TIE Advanced x1 um weitere Details aufzuwerten und noch mehr an das Original zu bringen. Mit einem Preis von rund 16 EURO sprechen wir von einem super Preis-Leistungs-Verhältnis, das man bei der gebotenen Qualität bedenkenlos investieren kann.

Von mir gibt es an dieser Stelle eine klare Kaufempfehlung und nochmals ein großes Dankeschön an Greenstrawberry die mir das Detail Set für freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben.

Wer sich weiter informieren schaut am Besten direkt im Online-Shop Greenstrawberry vorbei.

In den nächsten Tagen gibt es hier ein Build Diary in dem ich das Detail Set verbauen werden. Schaut doch schon einmal in mein In-Boxed Review vom Bandai TIE Advanced x1.

Habt ihr schon Erfahrung mit den Sets von Greenstrawberry oder habt vor diese einzusetzen? Schreibt es mir in die Kommentare und folgt mir bei Facebook.