Schon immer waren eindrucksvolle Concept Art ein wichtiger Bestandteil der Star Wars Saga. Bereits 1975 beauftragte George Lucas den bekannten Illustrator und Concept Artist Ralph McQuarrie damit, Szenen aus dem Script für ihn anzufertigen. Sie ließen die Ideen, die George Lucas seinerzeit zu Papier gebracht hat, visuell zum Leben erwecken.

Dabei wichen die ersten Entwürfe noch ein ganzes Stück ab von dem, was wir heute als Star Wars kennen. So waren die ersten Lichtschwerter die Ralph McQuarrie zeichnete einfarbig und noch nicht das „zivilisierte“ und „elegante“ Schwert aus vergangenen Tagen, wie es Obi-Wan Kenobi gegenüber Luke Skywalker erklärt.

Vielmehr war es eine ganz normale Waffe, die auch von weniger Machtbegabten Personen und sogar Sturmtruppen geführt wurde.

Auch der Millennium Falcon, den wir heute eher als große und runde Scheibe kennen, glich in den früheren Entwürfen eher dem Blockade Runner, mit dem Prinzessin Leia am Anfang von „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ versucht dem Imperium zu entkommen.

Dennoch bin ich mehr als froh darüber, dass vieles von dem was Ralph McQuarrie anfertigte, wenn auch in abgewandelter Form, übernommen und somit Teil der Star Wars Sage wurde.

Für mich gehören die Concept Artworks von Ralph McQuarrie noch immer zu den Besten seiner Art. Die klare Linienführung und der daraus entstehende, sehr grafische Stil faszinieren mich immer wieder auf ein neues.

Wie seht ihr das? Habt ihr auch so ein Faible für die Concept Artworks von Ralph McQuarrie? Schreibt es mir in die Kommentare und folgt mir bei Facebook.