Star Wars Jedi Challenges

Die Disney D23 Expo ist seit gestern offiziell beendet und hat uns mit einer ganzen Reihe toller Neuigkeiten rund um Star Wars versorgt. Im Gaming Bereich konnten wir neben einem neuen Behind the Scenes Video zu Star Wars Battlefront 2 außerdem einen ersten Blick auf ein Augmented Reality Headset von Lenovo werfen, das euch zum Jedi Ritter werden lässt.

Tatsächlich ist es abgesehen von Star Wars Battlefront 2, im Gaming Sektor etwas ruhig um Star Wars geworden. Klar, EA hat sich hier Lizenzrechtlich gut eingedeckt doch bis auf den geplanten Battlefront Nachfolger können wir uns aktuell auf keinen großen Major Titel freuen.

Lichtschwert Duelle und Holochess

Jetzt kommt allerdings Lenovo mit einer sehr beeindruckenden Neuankündigung daher, die auf den Namen Star Wars: Jedi Challenges hört. Dabei handelt es sich um ein Augmented Reality Headset, das zu einer kompletten Augmented Reality Experience gehört. In dieser könnt ihr nicht nur zum Jedi Ritter werden und hitzige Laserschwert Duelle führen sondern auch eine entspannte Runde Holochess spielen – wie einst C-3PO und Chewbacca an Bord des Millennium Falcon.

Die Technik hinter *Star Wars: Jedi Challenges* besteht hierbei aus einer Augmented Reality Brille, die mittels App und einem Smartphone betrieben wird. Ohne jetzt genaue Spezifikationen zu kennen, denke ich das die Mechanik hier ähnlich dem des Samsung Gear VR entspricht.

Augmented Reality Headset von Lenovo

So wie Lenovo es ankündigt, liegt Star Wars: Jedi Challenges neben der Brille auch noch ein Lichtschwert bei, das in der Art und Bauweise dem von Anakin Skywalker gleicht. Allein schon deswegen lohnt sich meiner Meinung nach die Anschaffung. Ein richtiges Laserschwert beizulegen statt eines einfachen Controllers ist eine super Entscheidung von Lenovo.

Natürlich gibt es dazu ein offizielles Video, dass uns sehr atmosphärisch auf Star Wars: Jedi Challenges einstimmt. Von dem Spiel selbst sieht man dort allerdings noch nichts.

Dafür gibt es aber ein recht umfangreiches Video von der Disney D23, in der uns Mike Goslin, seines Zeichens Vice President Advanced Development bei Lenovo, das Produkt im Detail vorstellt. Dort sieht man auch ein wenig mehr über die Grafik und die verschiedenen Spielmodi.

Über den Preis, einen Release oder die Verfügbarkeit außerhalb der USA gibt es aktuell noch keine Informationen. Bisher ist nur bekannt das es direkt über Lenovo oder Best Buy bezogen werden kann.

Wer sich weiter über das Produkt informieren will, besucht jedichallenges.com und registriert sich um auf dem Laufenden zu bleiben. Natürlich erfahrt ihr auch hier auf theguardant.com alles wichtige, sobald es etwas neues zu dem Augmented Reality Headset von Lenovo gibt.

Wie findet ihr Star Wars: Jedi Challenges? Schreibt es mir in die Kommentare weiter unten, hinterlasst mir einen Like bei Facebook und schaut doch mal bei Instagram vorbei.