Studio Scale Slave 1 von der Seite

Die Studio Scale Slave 1 gehört zur den beeindruckendsten Movie Props die für Star Wars angefertigt wurden. Entdeckt sie auf mehreren hochauflösenden Fotos mit all ihren Details.

Seitdem ILM für Das Imperium schlägt zurück die Studio Scale Slave 1 anfertigte, gehört es zu den beliebtesten Raumschiffen im Star Wars Universum. Schließlich gehört das Patrouillenboot der Firespray-Klasse, niemand geringerem als Boba Fett persönlich. Dieser übernahm es von seinem Vater Jango Fett und übernahm es nach dessen Tot in Star Wars: Angriff der Klonkrieger.

Entstehung der Studio Scale Slave 1

Erstmalig sahen Star Wars Fans die Slave 1 in Das Imperium schlägt zurück. Hier fertigten die Modellbauer und Techniker von ILM ein rund 50cm großes Modell der Slave 1 an, mit der man die Aufnahmen realisierte. Wie bei allen anderen Studio Scale Modellen auch, griff man beim Bau auf zahlreiche Modellbausätze, bekannter Marken wie Tamiya, Hasegawa oder Revell zurück. Dabei werden diese ausgeschlachtet und die Einzelteile dafür genutzt, um ein neues Modell zu erschaffen. Unter Modellbauern spricht man hier auch vom sogenannten Kitbashing.

Modellbauer am Bau der Studio Scale Slave 1

Die Studio Scale Slave 1 wird von ILM Technikern gebaut.

Wer sich die Studio Scale Slave 1 einmal persönlich anschauen möchte, kann dies übrigens auf der Star Wars Identities tun. Diese findet seit dem 30. September bis zum 11. März in Utrecht statt. Alle weiteren Informationen erhaltet ihr auf der offiziellen Website.

Wenn ihr euch für Movie Props interessiert und auf dem laufenden bleiben wollt folgt uns bei Facebook oder Instagram.