Wir haben Donnerstag den 2. Februar und es ist Zeit für einen Throwback Thursday. Wieder einmal habe ich im Netz gegraben und ein Fundstück aus der Vergangenheit der Star Wars Saga rausgesucht.

Krieg der Sterne
Dieses mal geht es wieder in die späten 70er Jahre, in die Anfangszeit von Star Wars als man sich noch die Mühe machte und die ikonischen zwei Worte in die verschiedenen Sprachen übersetzte. In Frankreich La Guerre des étoiles – klingt fast nach einem Historiendrama – und in Deutschland Krieg der Sterne.

Natürlich gab es auch extra einen deutschen Trailer, der mit knapp drei Minuten auch ziemlich lang war. In diesem wurden darüber hinaus einige Schlüsselszenen vorweggenommen die schon recht viel vom Film verraten. Scheinbar hat es damals die Leute noch nicht so sehr interessiert wenn mal gespoilert wurde. Es gab neben Magazinen und eben diesem Trailer ja auch keine andere Möglichkeit sich tiefergehend zu informieren.

Wieder einmal besonders gut die begleitende Synchronisation vom Sprecher. Hört man sich Kommentare wie Liebende und Rebellen oder Große Schufte an, muss man schon fast ein wenig lachen. Heutzutage ist das einfach alles etwas anders. Aber gerade dieses – ja leicht trashige gefällt mir an der Original Trilogie so gut. Die Effekte waren seinerzeit bahnbrechend und kein Film hat nachhaltiger die Filmindustrie beeinflusst wie Star Wars. Aber besonders die Seele der Filme ist unübertroffen und dazu gehören auch die vielen kleinen Dinge dazu, die halt nicht ganz so perfekt und durchgestylt sind.

Ich kann es nur wiederholen und hoffen das man uns noch einmal die 4K-Restauration auf der großen Leinwand gönnen wird.

Was gefällt euch an den alten Filmen so gut? Schreibt es mir in die Kommentare und folgt mir bei Facebook.